R. Steigerwald: Philosoph - *90* Jahre - Kultur-Punkt.ch

'Würdigung eines unbeugsam sozialen und demokratischen Philosophen'

Wir würdigen
R. Steigerwald: Philosoph - *90* Jahre
-ww-steigerwaldgr90-15-3kulturmaschinen-t

'Würdigung eines unbeugsam sozialen und demokratischen Philosophen'. m+w.p15-3kultur-punkt
Inhalt der Würdigung:
"Robert Steigerwald ist ein Philosoph,
dessen Ruf weit über Deutschland hinaus reicht. Er, der den spöttisch gebrauchten Begriff vom „demokratischen Kommunisten“ zu einem Ehrentitel umwidmete, der sich nicht scheute, eigene Irrtümer und Fehler nicht nur zuzugeben, sondern ihre Herkunft zu analysieren, um Repetitionen zu einzudämmen, wird am 24. März 90 Jahre alt. Eine Feier, er wird stundenweis daran teilenehmen, wird am Samstag vor seinem Geburtstag im Eschborner Rathaus stattfinden.
Wir sind stolz darauf, dass Robert Steigerwald uns die Erlaubnis gab, große Teile seines sehr umfangreichen Werkes in einer Trilogie in fünf Teilen abzudrucken. Geplant hatten wir gemeinsam drei Bände, aber die Fülle des Materials machte es notwendig nachzulegen.
Robert Steigerwald trat nach dem Zweiten Weltkrieg der SPD bei.
Er wurde Vorsitzender der SPD-nahen Jugendorganisation "Die Falken". Bereits 1948 verließ der Sohne eines Kommunisten die SPD wieder und organisierte sich in der damaligen KPD. Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie und einem Studium an der Parteihochschule der SED wurde er dort Dozent für Philosophie.
Im Rahmen der Kommunistenprozesse, die dem Verbot der KPD nachfolgten, wurde Robert Steigerwald Mitte der Fünfziger als "Rädelsführer in staatsgefährdender Organisation“ zu fünf Jahren Einzelhaft verurteilt, die er vollständig absaß.
In seinen späten Werken (Kulturmaschinen Verlag) offenbar sich ein Robert Steigerwald der die demokratischen Errungenschaften zu verteidigen bereit ist und sich fundiert und kritisch mit der geschichtlichen Entwicklung in West und Ost auseinandersetzt. Robert Steigerwald ist nach wie vor Mitglied, nunmehr, der DKP und gehört zum Herausgeberkreis der "Marxistischen Blätter"."
Text: Leander Sukov für den Kulturmaschinen Verlag
Kulturmaschinen Verlag
Inhaberin: Simone Barrientos Krauss
Kolpingstraße 10 - 97199 Ochsenfurt
mailto:verlag@kulturmaschinen.com
http:www.kulturmaschinen.com