Wie leben mit Zukünftigem - > - Kultur-Punkt.ch

Peter Bieri : Wie wollen wir leben? Erkenne dich selbst!

Lebenswelt
Wie Leben
dtv13-10-bieri-wieleben
http://www.kultur-punkt.ch/lebenswelt/dtv13-10-bieri-wieleben.htm
Online-Publikation: Oktober 2013 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Peter Bieri : Wie wollen wir leben? Erkenne dich selbst!  >>
dtv : 96 Seiten;  ISBN 978-3-423-34801-0; 7,90 [D] 8,20 [A]  sFr 11,90 [CH]
Deutscher Taschenbuch Verlag, München; http://www.dtv.de

Inhalt
Der Philosoph und Schriftsteller Peter Bieri spürt den Fragen der Menschheit nach, darunter auch ›Wie wollen wir leben?‹ Er will deutlich machen, dass man sein Leben selbst in die Hand nehmen muss und nicht auf das Schicksal warten darf.
Um die Frage: ›Wie wollen wir leben?‹, zu beantworten, muss man, laut Peter Bieri, zuerst Anderes bedenken
Spätestens seit der Aufklärung sind Selbstbestimmung, Vernunft und freier Wille wesentlich für ein würdiges, zufriedenes, glückliches Leben. Doch was genau bedeutet das? Wie hängen Selbsterkenntnis und Selbstbestimmung zusammen? Unser Denken, Fühlen und Handeln sind ja auch von äußeren Umständen geprägt. Wie können wir trotzdem Einfluss auf unser Leben nehmen, sodass es uns nicht einfach nur zustößt? Welche Rolle spielen die anderen, und wie kann es gelingen, das, was wir wollen, in Einklang mit unserer Umgebung zu bringen?
Peter Bieri will die Frage: ›Wie wollen wir leben?‹, beantworten
Wir wollen über unser Leben selbst bestimmen. Davon hängen unsere Würde und unser Glück ab. Voraussetzung und Quelle dafür ist Selbsterkenntnis. Was heißt das genau? Wie kann man die Selbstbestimmtheit und kulturelle Identität entfalten, und was kommt da alles zum Vorschein. Anschaulich und facettenreich erkundet Peter Bieri diese Kernthemen der menschlichen Existenz und regt dazu an, zum Verfasser der eigenen Lebensgeschichte zu werden.

Autor
Peter Bieri, geboren 1944, ist Philosoph und Schriftsteller. Er lehrte Philosophie an verschiedenen deutschen Universitäten, zuletzt von 1993 bis 2007 an der Freien Universität Berlin. Verärgert über den Universitätsbetrieb zog er sich in den vorzeitigen Ruhestand zurück. Zahlreiche Veröffentlichungen zur Philosophie, u.a. ›Das Handwerk der Freiheit‹. Als Schriftsteller wurde er unter dem Namen Pascal Mercier bekannt, v.a. mit dem Roman ›Nachtzug nach Lissabon‹.

Fazit
In Vorlesungen (1-3) versucht der Schriftsteller Bieri mit klaren Worten in seinem Buch "Wie wollen wir leben?" einen Beitrag zum guten Leben zu geben. Dabei fällt der Begriff Kontingenz, also Möglichkeiten / auch Zufälligkeiten beachtet, um mithilfe von Resilienz / der Fähigkeit mit Veränderungen umgehen zu können. Diese Fähigkeiten benennt Bieri mit:
1 "blindes", analytisches Begreifen zur Selbstbestimmung, zwischen Autonomie und Autismen;
2 "logisch-dynamisches" Vorgehen zur Selbsterkenntnis, zwischen dem "Handwerk" Freiheit und den inneren Zwängen; schliesslich
3 "sprechend-entwickelnde" Erkenntnis zu einem privat-öffentlichen Gemeinsinn zu Würde und Glück, wobei die aktuell bestehenden und fortschreitende Fähigkeiten zu Gier und Verwirrrungsstiftung durch Politik-Wirtschaft.Medien-Macher ausgespart bleiben. m+p13-10