M. Priess: Resilienz - Kultur-Punkt.ch

Dr. med. Mirriam Prieß : Resilienz - Das Geheimnis innerer Stärke

Lebenswelt A_Z
M. Priess: Resilienz
-lw-rh-suedwest15-10resilienz


Online-Publikation: Oktober 2015 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<<  >>
192 Seiten, gebundenes Buch mit Schutzumschlag,  13,5 x 21,2 cm; ISBN: 978-3-517-09368-0; € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90
Südwest Verlag, D-81673 München; http://www.randomhouse.de/suedwest;

Charakteristika
Widerstandskraft entwickeln und authentisch leben. Mit 12-Punkte-Selbsttest
Ratgeber
» Lebenshilfe & Psychologie » Besser leben » Krisen & Ängste » Selbstcoaching
Schlagworte
» Lebenshilfe & Psychologie » Lebensfreude » Lebensführung » Psyche
TAGS
burn out   Stärke   Checkliste   Widerstandsfähigkeit   Selbstbewusstseinstraining   psychische Widerstandsfähigkeit   Selbstbewusstsein   Fallbeispiele   psychische Freiheit   Burnout kommt nicht nur von Stress   Finde zu dir selbst zurück   Salutogenese   

Inhalt
Was haben starke Menschen, was andere nicht haben?
Der Begriff Resilienz ist zurzeit in aller Munde. Doch was versteht man darunter? Kurz gesagt, handelt es sich dabei um die psychische Widerstandskraft eines Menschen. Diese wird von vielerlei Faktoren beeinflusst, beispielsweise durch Kindheitserlebnisse, durch das Bewusstsein der eigenen Identität und Authentizität oder durch Vorbilder. Untersuchungen haben gezeigt, dass resiliente Menschen besser mit Stress umgehen, Schicksalsschläge besser verarbeiten und generell ein physisch und psychisch stabileres Leben führen. Dieses Buch erklärt anschaulich, lebensnah und mit vielen Praxisbeispielen, was Resilienz bedeutet, wodurch sie entsteht, wie man sie sich aneignen kann und wie sie sich in den einzelnen Lebensbereichen auswirkt.

Autorin
Dr. med. Mirriam Prieß (geb. 1972) hat an der Universität Hamburg Medizin mit anschließender Promotion im Fachbereich Psychosomatik studiert. Sie war als Ärztin 8 Jahre in einer psychosomatischen Fachklinik tätig und unter anderem für die Behandlungsschwerpunkte Ängste, Depressionen und Burnout verantwortlich. Seit 2005 beratende Tätigkeit in der Wirtschaft (eon, Porsche, Ernst & Young) mit Einzelcoaching von Führungskräften im Bereich Konflikt und Stressmanagement


Fazit
Kernaussage von Dr. med. Mirriam Prieß in ihrem Diskursbuch: "Resilienz" zu werden heisst, Schwäche zu lösen und Stärke zu entwickeln. Sie geht von der Stärkung der Beziehungen aus, zusammen mit der äusseren wie innneren Dialogbereitschaft.
Dabei kommen dem Elternhaus (so vorhanden)  eine gewichtige Rolle zu.  In den Beziehungen zeigen sich im Umgang mit Gefühlen  Ängste, Täter- und Opfer-Situationen und Narzissmus, denen es zu standhaft zu begegnen gilt. Prieß zeigt dazu Wege in die Resilienz auf, wie Authentizität - auch in Krisen - gewonnen wird, und sie gibt 18 Wahrheiten* über Resilienz mit auf den Weg. m+w.p15-10


*) Resilienz (extrem gekürzt) entsteht bei
- Begegnungen (mit Beziehungs-Stressbewältigung)
- Nicht Verhinderung
- Niemals Widerstand
- Was ist, annehmen
- Aufnehmen bevor ablehnen
- Alles verstehen aber selbst 'Platz' beziehen
- Immer bereit sein auf Unwesentliches zu verzichten
- Ein Wir ohne Ich ist zum Scheitern verurteilt
- Den eigenen Wert täglich erfahren und bestärken
- An der richtigen Stelle Nein sagen können
- Der Welt auf Augenhöhe begegnen
- Zwischen Bestmöglichem und Unmöglichem unterscheiden
- Das was ist, Ist und lernen damit umzugehen
- In allem einen Sinn finden, nicht immer danach fragen
- Vertrauen, auch wenn der Himmel voller Wolken ist
- Leben und Leben ist für alle in jedem Moment möglich
- Verhalten - nicht wie der Hund zum Mond sondern der Mond
- Leben in die Hand nehmen, leben anstatt gelebt zu werden;
  Leben eine Gestalt geben, anstatt sich vom Leben verunstalten zu lassen

***