Migration (Herder-Korresponenz-spezial) - Kultur-Punkt.ch

Gelobtes Land . Wie Migration unsere Gesellschaft verändert . Herder Korrespondenz


Lebens- & Arbeitswelt 4.0  > Verhalten - Gesellschaft > M
Migration (Herder-Korresponenz-spezial)
-lw-herder18-10migration


Online-Publikation: Oktober 2018 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Gelobtes Land . Wie Migration unsere Gesellschaft verändert . Herder Korrespondenz >>
Spezialausgabe: 64 Seiten, Heft DIN A4, ISBN 978-3-451-02736-9
Verlag Herder- Kreuz, D-79104 Freiburg; https://www.herder.de/verlag-herder/

Charakteristika
> Bricht die Gesellschaft bricht auseinander. Ein Diskurs

Überblick
> Streitgespräch über Integration
> Reizwort Parallelgesellschaft
> Flüchtlingshilfe im Diskurs

Inhalt mit Fazit
Im Streitgespräch geht es um Abschiebung und Mitleid.
In der Gesellschaft kommt es zu Differenzen und Differenzierungen.
Peter Hersche kommt zur Sache: Wir sind anders und gleich in Identität, Religion und Integration. Und Gert Pickel meint dazu: Das Klimas gegenüber Geflüchteten ist weit pragmatischer als es oft zu sein scheint.
In der Theologie gibt es Streit bezüglich der Reflexion der Wirkungen. Religion geht nur mit Wertekonsens, so Martin Baumann. auch wenn die islamische Identität ausgehöhlt für Mouhanad Khorchide erscheint. Erscheint sie nicht auch in unserer Identität, bei unseren Kirchgängern?
Migrationsbewegungen sind auch Kulturreisen zu einem 'Land zum Atmen' stellt schliesslich Reinhold Zwick mit Fug und Recht fest.
So ist der ausgezeichnet dargelegte Diskurs  zur Migration eingeleitet und setzt sich bei Denkwilligen weiter fort. Gut so. m+w.p18-10
***