Generation Chillstand (M. Matuschek) - Kultur-Punkt.ch

Milosz Matuschek : Generation Chillstand . Aufruf zum Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben

Leben - Arbeit Topoi A_Z > Leben - wie -> Verhalten - Gesellschaft > G
Generation Chillstand (M. Matuschek)
-lw-dtv-18-12chill-generation

Online-Publikation: Dezember 2018 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<<  Milosz Matuschek : Generation Chillstand . Aufruf zum Aufbruch in ein selbstbestimmtes Leben >>
dtv-premium: 256 Seiten, Klappenbroschur; 978-3-423-26186-9; 14,90 € [D]
Deutscher Taschenbuch Verlag, München; http://www.dtv.de

Charakteristika
> Chillstand = Inside & Outside the Bubble
> Blickfeldverengung + Verzwergungsprogramm
> Breaking the Bubble > Rafft euch auf! Zu einer neuen Welt

Inhalt
Die Jahrgänge nach 1980 gelten als gebildet, smart, kreativ, mit vielen Freunden, Fotos und Videos im Netz. Noch nie standen jungen Menschen so viele Möglichkeiten zur Verfügung, doch man bekommt immer wieder den Eindruck, sie ergreifen sie nicht. Sie begnügen sich mit der Jagd nach Statussymbolen und Diplomen, versuchen verbissen, den Status quo aufrecht zu erhalten, den sie von klein auf kennen. Statt die Zukunft zu gestalten, verharren sie bewegungslos als Wurmfortsatz der Vorgängergeneration in ihrer kleinen heilen Welt. Das kann zu bösem Erwachen führen, wie sich nicht nur bei der Brexit-Abstimmung zeigte. Matuschek ruft zum Aufbruch auf, zum selbständigen Denken und Handeln, zum Ausbruch aus der Blase der Überbehütung und Gleichgültigkeit und macht Vorschläge, wie man aus dem kognitiven Gefängnis ausbrechen kann

Leseprobehttps://www.dtv.de/buch/milosz-matuschek-generation-chillstand-26186/

Autor
Milosz Matuschek (geb. 1980), Dr. jur, ist Jurist, Publizist, Speaker und Entrepreneur. Er ist Autor mehrerer Bücher und Artikel für namhafte Zeitungen (u.a. ›Frankfurter Allgemeine Zeitung‹, ›Süddeutsche Zeitung‹, ›Cicero Online‹) sowie langjähriger Kolumnist der ›Neuen Zürcher Zeitung‹. Er hat über fünf Jahre Deutsches Recht und Rechtsvergleichung an der Sorbonne in Paris unterrichtet und ist Gründer und Geschäftsführer des Blockchain-Start-ups »Eternitas«, das sich mit automatisierter Nachlassverwaltung beschäftigt. Er lebt in Berlin und Paris. http://www.miloszmatuschek.de

Fazit
Der renommierte Publizist und Dozent Milosz Matuschek leitet sein Buchseminar "Generation Chillstand (1)" mit einer !!Triggerwarnung (2)!! ein. Dabei gesteht er dass er zur Generation Y-ers (zwischen 17 - 55)) gehört. Manuschek nimmt alle Interessiert mit auf die Reise zu 'Inside & Outside the Bubble', geht auf die aktuelle Blickfeldverengung ein und welche Verführungen die meisten durch das marketingbezogene  Verzwergungsprogramm  zum Herumhängen und Erstarren einladen. So macht der Autor deutlich wie man der allgemeinen zeitgenössischen Denkmuster entgehen kann und dieses Buch als ratgebenden Freund erlesen kann.
m+w.p18-12

1) Chill....
Zustand: Herumhängen, sich gehen/erstarren lassen, abgeschreckt sein,
Gefühl der Kälte, Angst, Entmutigung, Lieblosigkeit ..
Medial: chil'ler : Gruselschocker..

2) Trigger
Auslöser eines Prozesses im psychischen oder psychosozialen Bereich oder  einer Veränderung eines Signals z.B. dieses Buches