Energie-W-Ende ?! -> - Kultur-Punkt.ch

ENERGIE W ENDE ?! > umsetzen ...

Machen wir uns auf den Weg

Diskurs aktuell  A_Z  > Aktuell-Brisant >
ENERGIE W ENDE
-ad-vdf-ethz-ch16-7energie-w-ende

Online-Publikation: Juni 2017 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< ENERGIE W ENDE:  Energiekonzept, Energiepolitik, Energiegesetz, Energiestrategie 2050 in Mobilität, Raumplanung, Gebäudetechnik, Bauwirtschaft, Ressourcen, Umwelt, Klima >>
72 Seiten;: Abbildungen: zahlreiche Abbildungen, durchgehend farbig; 21,0 x 28,0 cm; Einbandart: broschiert; ISBN: 978-3-7281-3827-9;
CHF 36,00 | € 34,00 / auch als e-Book erhältlich
vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich; http://www.vdf.ethz.ch; mailto:verlag@vdf.ethz.ch; mailto:signer@vdf.ethz.ch

Charakteristika
> Energiekonzept, Energiepolitik, Energiegesetz, Energiestrategie 2050,
> Mobilität, Raumplanung, Gebäudetechnik, Bauwirtschaft, Ressourcen, Umwelt, Klima

Inhalt
Wie können wir unsere begrenzten Ressourcen so einsetzen, dass wir Umwelt und Klima weniger belasten als bisher und dennoch einen hohen Lebensstandard erreichen? Diese Frage steht im Zentrum der Energiewende als Ganzes – denn die Energiewende greift tiefer als der blosse Ausstieg aus der Kernkraft. Die Autorinnen und Autoren dieser Publikation betten die Energiewende ein in den grösseren Zusammenhang der Begrenztheit unserer Erde und präsentieren einschlägige Lösungen mit ihren Chancen und Grenzen in der praktischen Umsetzung.
Mit Glossar: „Die Energiewende in 100 Begriffen“.

Zum Herausgeber:
EBP ist ein unabhängiges Unternehmen, das weltweit tätig ist im Themenspektrum von Beratung, Planung, Bau, Informatik und Kommunikation.
Als wirtschaftlich und fachlich unabhängiges Unternehmen engagieren wir uns im breiten Themenspektrum von Beratung, Planung, Bau, Informatik und Kommunikation. Unsere weltweit über 500 Mitarbeitenden erarbeiten für unsere Kunden tragfähige Entscheidungsgrundlagen und zukunftsfähige Lösungen für die zentralen Herausforderungen unseres intensiv genutzten Lebensraums.
Der Erhalt des Lebensraums Erde und das Wohlergehen künftiger Generationen sind die grundlegenden Leitmotive unseres Unternehmens. Seit 1981 leisten wir so relevante Beiträge zu einer nachhaltigen Entwicklung und tragen dazu bei, die Zukunft umsichtig und mit langfristigem Blick zu formen.
Wir richten unsere Kräfte darauf aus, unseren Kunden innovative, massgeschneiderte und effektive Lösungen für die Herausforderungen unserer Zeit zu bieten. Dabei setzen wir auf unser lokal verfügbares Fachwissen sowie die Verwurzelung in den regionalen Märkten und nutzen zugleich die breiten, internationalen Erfahrungen und Kompetenzen unseres Unternehmens: Bis heute haben wir weltweit in mehr als 70 Ländern Projekte realisiert.

Fazit
'Wir formen Zukunft' lautet das Kredo von EBP, einem unabhängigen Unternehmen, dass in den Topoi von Beratung, Planung, Bau, Informatik und Kommunikation tätig ist.
Das Problemfeld ist durch die zum Teil abständigen Versalien (wie im Titelfeld markant dargestellt mit) ENERGIE W ENDE zugleich treffend mit weitsichtigem Blick auf den visionär-utopischen Zeitraum 2050 gestaltet (Die Titelgrafik kennzeichnet zugleich wie in den folgenden Grafikstrecken die hohe Qualität der Schweizer Designkompetenz).
In 15 dreiendhalb Meilenstiefel-Schritten geht es dann in die Zukunft von global bis zur Gemeinde (als Partner in Augenhöhe zum Staat /CH, gilt nicht überall in der Welt!) mit Boden und Gärten. Es folgen Internet, Gebäude-/Abfallwirtschaft, Sanierung, Industrie, öffentlicher Verkehr (Autoverbrauch: Biogas, Strom, Wasserstoff), Rebound-Konzept (1), und im Chor: 'wir sind alle EnergiewenderInnen und es kommt anders als wir denken' können, weil wir die dionysische Seite (2) des Menschen zumeist in unserer Zukunftssichtweise bis anhin vernachlässigen.
Im Glossar wird die Energiewende in 100 Begriffen klargelegt. Es ist eine durchaus erfrischender Blick, den die EBP Studie da zur Energie-w-ende voraus ent/wirft.
m+w.p17-6

1) Rebound
(englisch für Abprall) werden in der Energieökonomie mehrere Effekte bezeichnet, die dazu führen, dass das Einsparpotenzial von Effizienzsteigerungen nicht oder nur teilweise verwirklicht wird. Die Effizienzsteigerung sorgt dafür, dass der Verbraucher weniger Ausgaben hat und deshalb weitere Produkte erwerben kann. Führt die Effizienzsteigerung gar zu erhöhtem Verbrauch (das heißt zu einem Reboundeffekt von über 100 Prozent), spricht man von Backfire.https://de.wikipedia.org/wiki/Rebound_(%C3%96konomie)

2) Platon Akademie /
PA4< eine offene philosophie für heute und morgen & Diskursfelder / TOPOI
http://www.kultur-punkt.ch/diskurs-platon-akademie-4-pa4.html