S. Berg: Wie .. alles aus? - Kultur-Punkt.ch

Sibylle Berg: Wie halte ich das nur alles aus? Fragen Sie Sibylle. Vignetten von Angela Kirschbaum

Belletristik ? > Diskurs PA4
S. Berg: Wie .. alles aus?
-be-dtv15-4berg-alles-aus

 

Online-Publikation: April 2015 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<<  Sibylle Berg: Wie halte ich das nur alles aus? Fragen Sie Sibylle. Vignetten von Angela Kirschbaum >>
dtv 14406 : 160 Seiten; ISBN 978-3-423-14406-3;  8,90 [D] 9,20 [A]
Deutscher Taschenbuch Verlag, München; http://www.dtv.de

Inhalt
Sibylle Bergs beste Kolumnen in einem Band
Jede Woche beantwortet Sibylle Berg im Spiegel fundamentale Fragen des Lebens. Nun legt sie ihre definite Benimm- und Überlebensfibel vor. Fragen, die man nicht zu stellen wagte, werden endlich in schonungsloser Offenheit beantwortet: »Ist es eigentlich noch cool, in die Provence zu reisen?«, »Kann ich mit 46 Jahren die Haare noch lang und offen tragen?«, »Warum ziehen sich Frauen für Herrenmagazine aus?«. Bissig, ironisch und skrupellos beleuchtet Sibylle Berg die drängendsten Belange unserer Zeit. Ihre Texte machen nachdenklich, sie schockieren und sie verzaubern.

Autorin
Sibylle Berg, geboren in Weimar, lebt heute in Zürich. Sie schreibt Romane, Theaterstücke, Essays und Kolumnen (u.a. für die ›NZZ‹ und für die ›ZEIT‹). Zuletzt erschienen ›Das Unerfreuliche zuerst - Herrengeschichten‹ (2001), ›Ende gut‹ (2004), ›Die Fahrt‹ (2007) und ›Der Mann schläft‹ (2009). 2008 wurde sie mit dem Wolfgang-Koeppen-Preis ausgezeichnet.
http://archiv.kultur-punkt.ch/buchtipps/dtv11-5berg-dermannschläft.htm
 
Fazit
Diesmal wartet Sibylle Berg mit einem Gebirge an Fragen auf die LeserInnen "Wie halte ich das nur alles aus? Fragen Sie Sibylle". Und - antwortet sie auch? Ja , auch mit winzig-lieben,piktogrammatischen Vignetten von Angela Kirschbaum. Und weiter im Text? Behutsam, ja achtsam. sprachbedacht und gekonnt cool, klar und innig (1) schreibt und frägt sie - . Diesmal geht es um 'Weltverbesser, Liebe, Sex (und ob das alles wirklich sein / sinnvoll sein muss), um unerfüll-/ te /-bare Vorsätze (Geburtstage, Urlaube und Gesundheit), Randgruppenkolleginnen und schlussendlich der Zweifel 'da man verflucht, einer Spezies (wenn Mensch ? stimmen wir zu) anzugehören, die einen mit Ekel erfüllt'. Es ist eine Diskursbuch der Topoi-Sonderklasse (2),  und das in der PA4 weiter diskutiert werden wird. m+w.p15-4

(1) http://archiv.kultur-punkt.ch/buchtipps/dtv11-5berg-dermannschläft.htm
(2) http://www.kultur-punkt.ch/unsere-philosophie.html
------------------
http://archiv.kultur-punkt.ch/buchtipps-allgemein/hoffmann-campe11-99.htm
http://archiv.kultur-punkt.ch/gesundheit/klett-may-sibylle.htm