Garten meiner Kindheit - Kultur-Punkt.ch

Rosemarie Doms : Im Garten meiner Kindheit

Belletristik
Garten meiner Kindheit
thorbecke-bc14-2doms-garten

http://www.kultur-punkt.ch/belletristik/thorbecke-bc14-2doms-garten.htm

Online-Publikation: Februar 2014 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Rosemarie Doms : Im Garten meiner Kindheit . Eine Erzählung . Reihe: Thorbeckes Kleine Schätze >>
64 Seiten, 11 x 17 cm ; mit zahlreichen Fotos ; Hardcover mit Halbleinen; ISBN: 978-3-7995-0437-9; € 8,99
Jan Thorbecke Verlag der Schwabenverlag AG, D-73760 Ostfildern, http://www.thorbecke.de; mailto:buchcontact@buchcontact.de
 
Inhalt
»Es gibt ihn noch, den alten Garten meiner Kindheit, und es wird ihn weiter geben, auch über mein Leben hinaus. Er lag als letztes schmales Grundstück auf einem verlassenen Weinberghügel hoch über der Stadt und schaute auf den gegenüberliegenden Friedhof, jenseits des Tales. Hinter ihm begann der Wald mit seinen hohen Buchen und Tannen, die schon ihre knotigen Wurzeln ausstreckten, um ihn zurückzuholen. Noch stemmte sich der alte Zaun dagegen, in dessen löchriges Gitterwerk sich Brombeerranken geschoben hatten, die ihm mit ihrem dornigen Geflecht die verlorene Festigkeit zurückgaben. Das vom Rost dunkelrot gebrannte Gartentor, mit seinen verschlungenen Stäben und geschmiedeten Verzierungen, glich einer abgelegten Rüstung, wenn die späten Sonnenstrahlen darüber zitterten. Gleichzeitig verlockte die geschwungene Zierlichkeit seiner offenen Bögen dazu, die Nase hindurchzustecken und den Duft von Rosenblüten und wild wuchernden Lavendelkräutern einzuziehen.«

Charakteristika
- Eine anrührende Erzählung über die Kindheit und ihren besonderen Zauber
- Erinnerungen an einen alten, verwunschenen Garten
- Ein wunderbares Geschenk für alle Gartenliebhaber

Schlagwörter
Geschenk – Garten – gärtnern

Fazit
Ein wundersames, handliches und bibliophiles, durchgehend bebildertes Taschenbuch mit Leinenrücken und ornamentiertem Vorsatz tut sich auf, um "Im Garten meiner Kindheit" von Rosemarie Doms zu flanieren und Platz zu nehmen, eigene Erinnerungen nachzugehen und so einem lieben Freund dieses neu oder weiter zu schenken. m+w.p14-2