Die erste Helfried-DVD - Kultur-Punkt.ch

Die erste Helfried-DVD ist da: "Die große Helfried-Gala" 1 CD

AV-Media
Die erste Helfried-DVD
comicodeon12-4helfried-gala

Online-Publikation: Mai 2012 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<<  Helfried: Die erste Helfried-DVD ist da: "Die große Helfried-Gala" : Zehn Jahre Frohsinn >>
1 DVD;  Spieldauer: ca. 100 Minuten
COMICODEON - Die Komikagentur, A-8605 Kapfenberg; http://www.comicodeon.at/agentur

Aus dem Inhalt:
Unterhaltung
Haustiere
Regentropfen
Gummibaum
Wiedereingliederung Südtirols
Dr. Gerd Schuster
Tante Hedwig
Bad Ischl / Asthma-Anfall
Ministrantenkleid
Ave Maria u.v.m.

Das Best-Of-Programm
In seinem Jubiläums-Galaprogramm zeigt Hölbling das Beste aus seinen bisherigen drei Helfried-Programmen: vom legendären Rezeptvorschlag für Pudelfondue über die beliebten "Regentropfen" bis zum "Ave Maria" im Falsett. Eine Vielfalt an skurrilen Szenen und Figuren, gemischt mit musikalischen Einlagen. Der Künstler zeigt sich dabei in seiner ganzen Vielfalt und lässt neben Helfried auch die bissige Tante Hedwig und den grotesken Entertainer Dr. Gerd Schuster lebendig werden - perfekt in Kostüm und Mimik. Auch die für Helfried typische Improvisation kommt nicht zu kurz.
Neben seinen Programmen tritt Helfried auch als Moderator bei Festivals und Galas oder als skurriler Gast bei Anlässen aller Art in Erscheinung.

Auftritte
01. 05. 2012, 11.00 Uhr
Special
Busbahnhof Velden/Wörthersee
09. 05. 2012
TV-Auftritt
D-Nürnberg, Bayerischer Rundfunk
Weitere Infos dazu: http://www.helfried.net/download.php#gala

Fazit
Helfried erscheint und verwandelt sich narrativ vom rächenden Zögling seiner Ziehtante Hedwig Stück um Stück in den Dr. Schuster, einer "braunen Eminenz", der die Menschen nur von oben betrachtet sehen will, weil er sich zur Elite zählt. Sein kreidiges Österreich-Schiefertafelbild zeigt einen Art "Penis (Voralberg, Tirol, S-Tirol wiedereingliedernd ) mit einer Hodenkugel (OÖ, NÖ, Burgenland, St, K und Ost-Tirol)" zur Umwandlung ist ein Hölblinger Meisterstück zur territorialen Verunsicherung nach allen geografischen Richtungen, inklusive Südtirol. Seiner Sprechtechnik gelingt es das österreichische, langgezogene "LL" und die silben - pausenbetonte Aussprache geschickt und hinterfotzig-listig zu präsentieren, wobei das spiessige Kleinbürgerliche in seinem Outfit dies alles gekonnt unterstreicht. In seinem Gesang nähert er sich inhaltlich wie formal Max Rabe, wobei beide Lieder zwei Generationen zurück auf das Korn nehmen. Hölbling kann als tragik-komischer Meister-Kabarettist zur Entlarvung der aktuell sehr lebendigen "spiessigen Schein-Eleganz mit Rechtsdrall" österreichischer bis europaweiten Provenienz bezeichnet werden. m+w.p12-5