Museum Winterthur: I Sanierung+Umbau+Dok

Joel Shapiro: Spezialführung mit dem Direktor

Am Samstag, 25. Februar um 14 Uhr führt Direktor Dieter Schwarz durch die von ihm kuratierte Ausstellung Floor Wall Ceiling

«Bei den hängenden, neueren Arbeiten dominiert das Gestische, Bewegte, Szenische. Sie sehen aus, als ob Shapiro die Holzteile einfach in die geworfen hätte.» Susanna Koeberle, NZZ

Es ist ein Moment, der nicht festgefroren - scheint... 

Online-Publikation: 2008-2010 im Internet-Journal <<kultur-punkt.ch>>
Ereignis-, Ausstellungs-, AV- und Buchbesprechung
<< Museum Winterthur: I Sanierung+Umbau+Dok: parallel dazu Veranstaltungen in anderen Museen: Bildbetrachtungen-Ausflüge-Workshops-Atelierbesuche-Kunstwerkstattführungen-Künstlerfilme...; II Sammlung auf Tournèe: Gipfeltreffen der Moderne: Das Kunstmuseum Winterthur in Bonn: Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland ab 24.4.09; MART Museo die arte moderna e contemporanea di Trento e Rovereto ab 9.9.09; Museum der Moderne, Salzburg bis Frühling 2010>>
Kunstmuseum Winterthur, CH-8402 Winterthur, 2008; www.kmw.ch

kmw08-11 (9).JPG ; kmw08-11 (1).JPG

Fazit - vorangestellt
Das Kunstmuseum Winterthur hat dank seinem Direktor Dr. Dieter Schwarz,  eine einzigartige Position in der Schweizer Kulturlandschaft durch diese besondere reizvolle und anregende Konzeption der Darstellung der Malerei des beginnenden zwanzigsten Jahrhunderts eingenommen.
Das Konzept erklärt sich aus der Recherche als Reinigung (restaurativ wie geistig) in neuer Frische den Betrachtenden zu erreichen und zum Diskurs zu veranlassen. Dabei kommt den StifterInnen, den Schenkungen und den Vermächtnissen eine essentielle Bedeutung zu, die sich aus dem Winterthurer Bürgertum ergeben haben und ergeben. Wohl war dieses und ist es streng-protestantisch, zugleich avantgardistisch zurückhaltend, jedoch bildet es zugleich eine wesentliche Scharnierfunktion zur Modernen und zum Schönen des Gegenwärtigen.
Zugleich zeigen die Inhalte der Kunst das Unbeständige, Flüchtige, Unendliche, in der das Zusammenhängende verfällt, was uns zum Diskurs auffordert, dank den Förderern, so Dieter Schwarz in seiner Einführung zum "Kunstmuseum Winterthur" und seinen Gemälden und Skulpturen, wie zu den
Bildbetrachtungen-Ausflügen-Workshops-Atelierbesuchen-Kunstwerkstattführungen-Künstlerfilmen
und zur Sammlung auf Tournèe zwischen 2008 und 2010. w.p. 08-12

Katalogbuch:
"Kunstmuseum Winterthur" Gemälde und Skulpturen /2
320 Seiten, mehrfarbige Abbildungen, Leinen, gebunden, ISBN 978-3-941263-01-7
Richter Verlag, Düsseldorf 2008; www.richterverlag.com (Webseite in Arbeit)
Ausstellungen:
Kunstmuseum Winterthur (CH) 08/09/10; http://www.kmw.ch
www.bundeskunsthalle.de;  www.kah-bonn.de;
www.mart.trento.it www.museumdermoderne.at

ÜBERBLICK
Kunstmuseum Winterthur 2009-2010: Die Sammlung auf internationaler Tournée
I Sanierung+Umbau+Dok: parallel dazu Veranstaltungen in anderen Museen: Bildbetrachtungen-Ausflüge-Workshops-Atelierbesuche-Kunstwerkstattführungen-Künstlerfilme...; II Sammlung auf Tournèe: Gipfeltreffen der Moderne: Das Kunstmuseum Winterthur in Bonn: Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland ab 24.4.09; MART Museo die arte moderna e contemporanea di Trento e Rovereto ab 9.9.09; Museum der Moderne, Salzburg bis Frühling 2010

II Sammlung auf Tournèe: Gipfeltreffen der Moderne: Das Kunstmuseum Winterthur in Bonn: Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland ab 24.4.09; MART Museo die arte moderna e contemporanea di Trento e Rovereto ab 9.9.09; Museum der Moderne, Salzburg bis Frühling